#bleibimVerein - ASVÖ Steiermark Präsident DI Purrer

 

„Durch die derzeitige Krisen-Situation, die im Sport noch andauern wird, sind viele Sportvereine an ihre wirtschaftlichen Grenzen gestoßen. Dank des angekündigten Maßnahmenpaketes der Bundesregierung für den organisierten Sport soll den Vereinen nun geholfen werden, schnell und unbürokratisch. Wir als Dachverband sehen uns als Dienstleister für unsere Mitgliedsvereine und wollen ihnen in dieser herausfordernden Zeit tatkräftig zur Seite stehen. Jede wichtige Information wird von uns so rasch wie möglich an unsere Mitgliedsvereine weitergegeben. Auch eine Bedarfserhebung über den wirtschaftlichen Schaden ist bereits im Gange!

Übrigens: Ich kann Sie nur alle bitten, bleiben Sie im Verein!

Unterstützen Sie die Kampagne der Sport Austria - #bleibimVerein!

Denn nur gemeinsam können wir diese schwierigen Zeiten meistern!“

DI Christian Purrer
ASVÖ Steiermark Präsident

Main area
.

Play Hockey to Help 2019

zurück
Play Hockey to Help 2019

Am 31.03.2019 fand in der Leobener Eishalle das große Saisonfinale, das 13. Play Hockey to Help Benefizturnier, statt!

"12 Mannschaften, aus dem Mur- und Mürztal aber auch von Frohnleiten über Hart bei Graz bis über die Bundeslandesgrenze nach Bad Sauerbrunn (Burgenland) hinaus, versammelten sich früh morgens in der Eishalle Leoben und traten gegeneinander/miteinander für  den guten Zweck an!

 

Nachdem die Piratenmannschaft, da sind auch alle wunderbaren Helfer abseits des Eises gemeint, IMMER alles gibt, wurden auch dieses Jahr schon lange im Vorfeld Spenden gesammelt und viel Zeit aufgewendet, um wieder ein Topergebnis zu erzielen!

 

Viele Unternehmen und Institutionen haben es uns auch heuer ermöglicht, dieses tolle Turnier auf die Beine zu stellen. Ohne diese Hilfe könnten wir das Turnier erst gar nicht starten. Ein herzliches Dankeschön an alle, die uns unterstützt haben.

 

Natürlich gab es auch wieder einen Glückshafen mit vielen tollen Preisen wie z.B.: 99ers VIP-Tickets zur Verfügung gestellt von der  rste Bank, Tickets für das Erste Bank Open, Trikots von Red Bull Salzburg, ein originales „Matchworn“ NHL-Trikot von Thomas Pöck gesponsert von Eishockeylegende Thommy Cijan, signierte Trikots, ein signiertes Cap und signierte Hockeyhandschuhe von Red Bull Salzburgspieler bzw. Nationalspieler Alexander Cijan, div. NHL Merchandise vom CREATE-SPORTS Hockeystore, Trikots und Matchkarten om ÖEHV, div. Merchandise von den Vienna Capitals, einen CCM-Schläger vom Hockeystore Jäger Graz, einen 200€ Tattoo Gutschein von Skin Project Leoben, Eintrittskarten für das bevorstehende Rechberg- Rennwochenende vom MSC Bruck, Friseurgutscheine und Sachpreise von Schnittmuster in Trofaiach und “last but not least” ein tolles Huawei P20 Smartphone unseres Hauptsponsors Blue Point Mobiles&Media Kapfenberg! Dazu noch viele tolle große und kleine Sofortpreise die uns von den verschiedensten Firmen zur Verfügung gestellt wurden!

VIELEN DANK an alle die hier wieder viel Herz bewiesen und uns mit großen und kleinen Preisen unterstützt haben!

Umrahmt von einer fulminanten Lasers Show zu Verfügung gestellt von gls-laser.com konnte Obmann, Piratencaptain und Organisator Mario Mühlbacher ein neues Rekordergebnis vermelden.

Es wurde wiederum eine unglaubliche Summe von € 21.142,09 erspielt, die von den Icepiraten auf 21.500,00 aufgerundet, von unserem Hauptsponsor Blue Point Mobiles&Media Kapfenberg in Person Alexander Brandner noch um 1.000,00 und von Hutchinson Drei Austria GmbH um 500,00 erhöht wurde.

Somit kann in den nächsten Tagen ein Scheck über 23.000,00 € an unseren Schützling Vinzent Sturm und seine Familie übergeben werden!

 Zum sportlichen Teil...die diesjährigen Sieger sind die Minka Black Knights Kapfenberg, die sich im Finale gegen

die Gösser Black Panthers Leoben durchsetzen konnten!

Dritter wurden die Timberwolves aus Hart bei Graz!

 

  1. EC Minka Black Knights Kapfenberg
  2. EC Gösser Black Panthers Leoben
  3. EC Timberwolves Hart bei Graz
  4. EC Flying Freezers Bad Sauerbrunn
  5. EC 3 Pirates Bruck
  6. EC Black Eagles Bruck
  7. EC Icehawks Frohnleiten
  8. EC Blue Point Ice Pirates Bruck
  9. EC Bergerbauer Warriors 2
  10. EHC Greenhorns Kapfenberg
  11. EC Central Dancing Gunners
  12. EC Warriors St. Stefan

 

Bester Torschütze – Reisinger Julian - EC Gösser Black Panthers Leoben

Bad Boy – Matthias Sridharan - EC Timberwolves Hart bei Graz

Bester Torhüter – Walter Cordula – EC Flying Freezers Bad Sauerbrunn

Die Blue:Point Ice Pirates bedanken sich bei der einzigartigen Piratenfamilie, allen teilnehmenden

Teams für die fairen und spannenden Spiele, allen Unterstützern, Spendern, Helfern,

Zeitnehmern, Punkterichtern, Zuschauern, den Eismeistern in der Halle vor Ort, dem kleinen und den

großen Schiris sowie jedem der etwas zum Gelingen dieses Turniers beigetragen hat!

 

See you 2020!!!"

Vielen Dank Verena Bauer für den super Bericht! 



zurück