Dipl.Ing. Christian Purrer

Willkommen beim ASVÖ Steiermark

Sport und Bewegung ist und bleibt ein wesentlicher Faktor zur positiven Entwicklung unserer Wirtschaft. Es ist ein unverzichtbarer Baustein in Erziehung und Integration, dient der medizinischen Prävention, vermittelt körperliches Wohlgefühl, Spaß und sorgt nicht zuletzt für den Aufbau positiver Werte. Sport ist auch ein Wirtschaftsfaktor und beschäftigt eine große Anzahl von Menschen in unserem Lande. Die Basis für Sport und Bewegung wird im Elternhaus, in den Schulen und in über 700 geführten Sportvereinen vermittelt, die sich auch im ASVÖ als gemeinsamen Dachverband zusammengeschlossen haben. Wir sind daher eine starke Stimme dieser Vereine und verfolgen das Ziel mehr Menschen zur Bewegung zu bringen und dadurch zu einer gesünderen Lebensweise beizutragen.


DI Christian Purrer, Präsident ASVÖ Steiermark

Main area
.

Der ASVÖ stellt sich vor!

zurück
Der ASVÖ stellt sich vor!

Die Eishockeysaison neigt sich nun dem Ende zu. Das nutzen wir noch aus, um unseren Landesfachwart für Eishockey vorzustellen ...

Mag. Wolfgang Ebner

Wolfgang hat die Funktion des Landesfachwartes für Eishockey letztes Jahr übernommen. Als begeisterter Spieler und Funktionär in der NHL ist diese Funktion natürlich perfekt für ihn. Mit viel Know How und Begeisterung ist er an diese Funktion herangetreten.

Wie auch all seinen Kollegen zuvor, musste er sich unseren Fragen stellen.

Ich bin beim ASVÖ Steiermark ehrenamtlich tätig weil …

... dieser Dachverband ein großer Förderer des Breitensports ist und die Zusammenarbeit mit den FunktionärInnen des ASVÖ Steiermark reibungslos funktioniert.

Meine Sportart ist die beste der Welt weil … 

... sie Tempo mit hohen koordinativen Anforderungen verbindet.

Dorthin sollte sich Eishockey entwickeln … 

Es sollte breiter gestreut sein und für jeden zugänglich. Mehr Breitenwirkung wäre optimal.

In meiner Freizeit unternehme ich …

... Segeltörns und Heimwerken.

Am liebsten bin ich ….

Daheim.

In meinem Leben möchte ich noch unbedingt …

... ein Spiel der nordamerikanischen NHL live sehen.

Was ich sonst noch sagen möchte …

Eishockey ist wegen der Hallenkosten ein relativ teurer Sport. Um mehr Jugendlichen und auch Mädchen die Möglichkeit zur Ausübung dieses interessanten Sports zu geben, ist ein erhöhter finanzieller Einsatz der öffentlichen Hand in Form von Subventionen notwendig.

Lieber Wolfgang, vielen Dank für deine Zeit und das nette Interview.




zurück