#bleibimVerein - ASVÖ Steiermark Präsident DI Purrer

 

„Durch die derzeitige Krisen-Situation, die im Sport noch andauern wird, sind viele Sportvereine an ihre wirtschaftlichen Grenzen gestoßen. Dank des angekündigten Maßnahmenpaketes der Bundesregierung für den organisierten Sport soll den Vereinen nun geholfen werden, schnell und unbürokratisch. Wir als Dachverband sehen uns als Dienstleister für unsere Mitgliedsvereine und wollen ihnen in dieser herausfordernden Zeit tatkräftig zur Seite stehen. Jede wichtige Information wird von uns so rasch wie möglich an unsere Mitgliedsvereine weitergegeben. Auch eine Bedarfserhebung über den wirtschaftlichen Schaden ist bereits im Gange!

Übrigens: Ich kann Sie nur alle bitten, bleiben Sie im Verein!

Unterstützen Sie die Kampagne der Sport Austria - #bleibimVerein!

Denn nur gemeinsam können wir diese schwierigen Zeiten meistern!“

DI Christian Purrer
ASVÖ Steiermark Präsident

Main area
.

Styrian Studs Flag Football

zurück
Styrian Studs Flag Football

Die Grazer Spieler Lukas Göschl und Benjamin Lang vom Grazer Verein Styrian Studs sind auch heuer wieder Teil des österreichischen Flag Football Nationalteams.

Der Teamsport Flag Football erfreut sich in Österreich und Europa immer größerer Bekanntheit. In dieser Ballsportart stehen sich fünf SpielerInnen gegenüber und versuchen, wie beim American Football, durch Passen oder Laufen mit dem Ball einen Touchdown zu erzielen bzw. dies zu verhindern. In der taktischen und schnellen Sportart Flag Football gibt es jedoch keine physischen Tackles. Stattdessen wird der Spielzug durch das Herausziehen einer Flag, welche an dem Gürtel jeder Spielerin / jedes Spielers befestigt ist, gestoppt.

Die Grazer Spieler Lukas Göschl und Benjamin Lang sind auch heuer wieder Teil des österreichischen Flag Football Nationalteams. Göschl verstärkt seit 2017 mit seiner Schnelligkeit als sogenannter Wide Receiver (Passempfänger) den Angriff des Nationalteams und konnte in dieser Zeit schon einen Europameister-, als auch Vizeweltmeister-Titel für Österreich holen. Lang stieg 2011 zuerst als Defense-Spieler in das Nationalteam ein und konnte gleich im darauffolgenden Jahr durch einen knappen Sieg im Finale gegen die Mutter-Nation des American Football, die USA, mit dem Team den Weltmeistertitel nach Österreich holen. Seit 2016 steht er als Offense-Coach dem Nationalteam zur Verfügung.

Die beiden Sportler spielen seit 2015 bei dem Grazer Flag Football Verein Styrian Studs (www.styrian-studs.com) und kämpfen in der österreichischen Bundesliga, der Flag Liga Austria, um den Staatsmeistertitel. Der Verein ist seit offizieller Anerkennung der Sportart in Österreich, im Jahr 2008, immer unter den top vier Vereinen zu finden und holte sich in dieser Zeit bereits drei Staatsmeistertitel. Durch das wachsende Interesse an Flag Football und dem stetigen Zustrom an Spielern, sind die Studs heuer auch zum ersten Mal mit einer Mannschaft in der dritten Liga vertreten. Für das größer werdende Team an Sportlern steht seit dem Frühjahr im neuen Grazer Ballpark Weinzödl eine hervorragende Spielstätte für das Training zur Verfügung.

Bei der diesjährigen Flag Football Europameisterschaft in Jerusalem, Israel, kämpfen Lukas Göschl und Benjamin Lang in der Gruppenphase gegen Schweden, Spanien, Frankreich, Russland, und Israel um einen erneuten Titel. Das österreichische Herren-Team geht neben Dänemark als Top-Favorit in das Turnier. Auch das Damen-Nationalteam versucht ihre Serie von bereits 5 Europameister-Titeln in Folge fortzusetzen. Das sportliche Highlight kann ab nächsten Donnerstag, den 29. August, live über einen vom Veranstalter zur Verfügung gestellten Live-Stream unter www.ffecisrael2019.com mitverfolgt werden. Das mit Spannung erwartete Finale findet am Sonntag den 1. September statt.

Fotos: Benjamin Lang, Lukas Göschl, Europameister 2017, Vizeweltmeister 2018




zurück