Dipl.Ing. Christian Purrer

Willkommen beim ASVÖ Steiermark

Sport und Bewegung ist und bleibt ein wesentlicher Faktor zur positiven Entwicklung unserer Wirtschaft. Es ist ein unverzichtbarer Baustein in Erziehung und Integration, dient der medizinischen Prävention, vermittelt körperliches Wohlgefühl, Spaß und sorgt nicht zuletzt für den Aufbau positiver Werte. Sport ist auch ein Wirtschaftsfaktor und beschäftigt eine große Anzahl von Menschen in unserem Lande. Die Basis für Sport und Bewegung wird im Elternhaus, in den Schulen und in knapp 800 geführten Sportvereinen vermittelt, die sich auch im ASVÖ als gemeinsamen Dachverband zusammengeschlossen haben. Wir sind daher eine starke Stimme dieser Vereine und verfolgen das Ziel mehr Menschen zur Bewegung zu bringen und dadurch zu einer gesünderen Lebensweise beizutragen.


DI Christian Purrer, Präsident ASVÖ Steiermark

Main area
.

JUDO Creativ Graz

zurück
JUDO Creativ Graz

Am 23.03.2019 fanden in Mürzzuschlag die Landesmeisterschaften der Altersklasse U12, U 14 und U 21 statt, wir nahmen mit 8 Judoka teil und unser Judo-Nachwuchs konnte stolz und zufrieden die VIVAX-Halle verlassen.

5 x Gold, 1 x Silber und 1 x Bronze konnten sich die CREATIV-Graz Judoka erkämpfen, und das obwohl fünf von ihnen in einer höheren Altersklasse antraten.

Marcus Auer (U21/-55 kg) und Maya Kochauf (U16-40 Kg) kämpften nicht nur eine Altersklasse höher sondern auch eine Gewichtsklasse höher als normal, aber damit hatten beide keine wirklichen Probleme, sie holten beide Gold in ihrer Klasse.

Niclas Schalk (U 16/-42 kg) sicherte sich auch die Goldmedaille, er kämpfte - wie immer - auf sehr hohem Niveau und ließ nichts anbrennen.

Und dass die beiden Mijic – Brüder immer für ein Spitzenresultat gut sind, wissen mittlerweile die meisten in der Judoszene. So erkämpften sie sich gestern beide nach 4 Kämpfen in der U 12 ebenfalls Gold, Matija in der Klasse -30 kg und Marko -38 kg.

Oliver Marousek (U21) musste mangels Teilnehmer in der Klasse -66 kg ebenfalls eine Gewichtsklasse höher kämpfen und holte sich dort den 2. Platz und damit die Silbermedaille.

Ja und unser „Küken“ David Stojanovic, der aufgrund seiner tollen Trainingsleistung als U10-Kämpfer schon in der U 12 an den Start gehen durfte holte sich mit 3 Siegen noch die Bronzemedaille!

Den undankbaren 4. Platz belegte Leon Plavsic, der ebenfalls als U14 Kämpfer in die U16 hineinschnuppern durfte und ebenfalls eine Klasse höher antreten musste.

Für Maya, Niclas und Oliver geht es nächste Woche bei der ÖM in Leibnitz weiter, wäre schön, wenn es auch dort so optimal laufen würde 😃!




zurück