Main area
.

75 Jahre ASVÖ Steiermark

zurück
75 Jahre ASVÖ Steiermark

Am 26.02.1949 wurde der ASVÖ Steiermark im Gösser Bräu von 11 Sportvereinen, auf Initiative von Dr. Karl Kölli, gegründet. Neun Vereine, die dem ASVÖ im ersten Jahr beigetreten sind, sind nach wie vor Mitgliedsvereine des ASVÖ Steiermark

Überparteilich und unabhängig: ASVÖ Steiermark feiert 75 Jahre Erfolg im Zeichen von Kontinuität, Innovation und Nachhaltigkeit!

Graz, 26. Februar 2024 – Am Tag genau und zur selben Uhrzeit wurde der ASVÖ Steiermark vor 75 Jahren von nicht einmal einem Dutzend Vereinen im Gösser Bräu gegründet, wo er heute stolz auf 75 Jahre erfolgreiche Geschichte zurückblickt, in denen er kontinuierlich sein Netzwerk ausgebaut hat und Innovationen wie Nachhaltigkeit, Digitalisierung und modernes Projektmanagement integriert hat. Trotz seines beeindruckenden Alters bleibt die Arbeit im Verband stets am Puls der Zeit, um den vielfältigen Anforderungen des Sports gerecht zu werden.


Seit seiner Gründung vor 75 Jahren hat der ASVÖ Steiermark unter der Leitung seines engagierten Teams einen herausragenden Weg beschritten. Die Überparteilichkeit und Unabhängigkeit werden seit jeher als DIE Grundfeste gesehen. Die konsequente Umsetzung von Innovationen hat dazu geführt, dass der Verband heute der mitgliederstärkste Sportdachverband der Steiermark ist. Von einem bescheidenen Dutzend Mitgliedsvereinen konnte der Verband sein Netzwerk auf über 865 Mitgliedsvereine ausbauen. Dazu zählen unter anderem die bekannten Fußballklubs SK Sturm, TSV Hartberg und GAK sowie auch die Umsetzer zahlreicher namhafter Wintersportveranstaltungen wie das Night Race in Schladming, die Nordische Kombi in der Ramsau, das Skifliegen am Kulm oder auch der am kommenden Wochenende stattfindende Weltcup im Skibergsteigen auf der Planai.
Der ASVÖ Steiermark ist stolz darauf, auch weiterhin eine Vorreiterrolle in Sachen Innovation und Fortschritt im Sportbereich einzunehmen. Die Feierlichkeiten zum 75-jährigen Jubiläum bieten eine hervorragende Gelegenheit, auf die Erfolge zurückzublicken, aber auch den Blick nach vorne zu richten und sich auf die zukünftigen Herausforderungen und Chancen vorzubereiten.

DI Christian Purrer, Präsident ASVÖ und ASVÖ Steiermark:
„75 Jahre jung, überparteilich und unabhängig - dafür steht der ASVÖ Steiermark seit seiner Gründung im Jahr 1949 und dafür stehe ich mit meinem Team. Innovationen sind und waren mir immer besonders wichtig und so freut es mich, dass Themen wie Nachhaltigkeit, Digitalisierung und Frauen im Sport mittlerweile eine Selbstverständlichkeit im ASVÖ Steiermark sind. Ich blicke mit Vorfreude in die Zukunft und bin bereit, den Grundstein für die kommenden 75 Jahre genauso innovativ und erfolgreich zu gestalten wie die vergangenen Jahrzehnte. Ich laden alle dazu ein, sich mit uns auf dieses spannende Kapitel unserer Geschichte zu freuen und uns auf dem Weg in eine vielversprechende sportliche Zukunft zu begleiten.“


Dr. Karlheinz Kornhäusl, Landesrat für Gesundheit, Pflege und Sport:
„Unzählige Studien belegen, wie wichtig Bewegung und Sport sind, um möglichst lange gesund, mobil und selbstständig zu bleiben. Darum bin ich dankbar, mit unseren Sport-Dachverbänden Partner zu haben, die durch gemeinsame Akzente die Steirerinnen und Steirer in Bewegung bringen. Zugleich stehen sie unseren 2.600 Sportvereinen tagtäglich mit Rat und Tat zur Seite. Ich gratuliere dem ASVÖ Steiermark herzlich zu stolzen 75 Jahren bewegter Verbandsgeschichte und danke allen Engagierten für ihren Einsatz!“

Kurt Hohensinner, MBA, Stadtrat:
„Seit seiner Gründung vor 75 Jahren hat der ASVÖ Steiermark unermüdlich daran gearbeitet, den Sport in der Steiermark zu fördern und zu stärken. Durch seine vielfältigen Programme und Initiativen hat der Verband dazu beigetragen, dass Tausende von Menschen die Freude und die Vorteile des Sports erleben konnten. Der ASVÖ Steiermark ist aber nicht nur Dachverband für 866 Vereine in der Steiermark und 179 in Graz, sondern auch ein wichtiger Partner der Stadt Graz wenn es um das Thema Infrastruktur für den Sport geht.
Mit der Anlage in Graz-Puntigam, die seit den 1970er-Jahren besteht, ist der ASVÖ ein Garant dafür, die Grazerinnnen und Grazer in Bewegung zu versetzen und hat damit das Leben unzähliger Menschen in unserer Stadt positiv beeinflusst. Aufgrund des enormen Wachstums an Mitgliedern sowie um Nachwuchssportlerinnen und Nachwuchssportlern gerecht zu werden, braucht es nun eine Erweiterung und Modernisierung dieser Anlage. Das kann nur in einem starken Schulterschluss zwischen Stadt und Land erfolgen. Als Sportstadtrat möchte ich betonen, dass dieses Projekt ganz oben auf unserer Prioritätenliste steht und ich für die notwendige Finanzierung dieses großen Vorhabens mit aller sportlichen Kraft kämpfen werde.“

Mag. (FH) Manuela Fally, Geschäftsführerin ASVÖ Steiermark:
„Es bereitet mir große Freude, mit einem solch zukunftsorientierten Team die Sportlandschaft in der Steiermark mitgestalten zu dürfen. Sport und Bewegung als Querschnittsmaterie brauchen einen höheren Stellenwert in der Gesellschaft, wo sie doch nachgewiesenermaßen so viele Vorteile für Bildung, Soziales und vor allem die Gesundheit bringen. Ich bin voller Zuversicht, dass wir die Synergien aus vielen Einzelprojekten zukünftig in einem gemeinsamen großen Ganzen sehen, finanzieren und auch umsetzen können. Das sowie ein digitaler Förderakt würde unseren knapp 870 Mitgliedsvereinen eine enorme administrative Erleichterung bringen, was uns sehr am Herzen liegt.

Hier gehts zu den Bildern

Fotos: GEPA Pictures



zurück