Main area
.

Handlungsempfehlungen für Vereine

zurück
 rafting-695318_1280.jpg

Hier können Vereine die wichtigsten Maßnahmen für den Sportbetrieb nachlesen. Allgemein gilt, dass momentan nur jene Personen Sport treiben oder dabei zuschauen können, die mindestens einen 2G-Nachweis erbringen können.

Jeder dieser Punkte orientiert sich an der Verordnung des Bundesministeriums für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz betreffend der Schutzmaßnahmen, die zur Bekämpfung der Verbreitung von COVID-19 erstellt und von der Sport Austria dementsprechend aufbereitet.

Dabei ist bei der Sportausübung  zu unterscheiden, ob es sich um einen öffentlichen Ort oder eine nicht-öffentliche Sportstätte handelt.

Öffentlicher Ort (Wiese, Park…)1 Nicht-öffentliche Sportstätte (indoor/outdoor)
Öffnungszeiten 0-24 Uhr 5-22 Uhr
2G-Nachweis (für berufliche Tätigkeit/Spitzensport gilt 3G)2 nein bei der Sportausübung und i.d.R für Zuschauer*innen
Abstand mind. 2m zu Personen, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben keiner bei der Sportausübung
Präventionskonzept nein ja
COVID-19-Beauftragte*r nein ja
Maskenpflicht nein ja, jedoch darf diese während der Sportausübung abgenommen werden.
Zusammenkünfte/ Veranstaltungen

nur zwischen 5-22 Uhr;
2G-Nachweispflicht,
max. 25 Teilnehmer:innen ohne zugewiesene Sitzplätze

nur zwischen 5-22 Uhr;
2G-Nachweispflicht;
indoor max. 25 Teilnehmer*innen ohne zugewiesene Sitzplätze;

 

bei mehr als 50 Teilnehmer*innen: Anzeigepflicht, Präventionskonzept und COVID-19-Beauftragte*r;
Spitzensport: Sonderbestimmungen

Contact Tracing (Vorlage s. unten) bei allen Zusammenkünften  beim Aufenthalt länger als 15 Minuten wenn nicht überwiegend im Freien; bei Zusammenkünften mit mehr als 25 Teilnehmer*innen (auch im Freien); im Spitzensport immer notwendig

1Festgehalten wird, dass es sich – wie auch bisher – bei öffentlichen Sportstätten um allgemein
zugängliche Sportstätten wie öffentliche Langlaufloipen, Rodelbahnen, Seezugänge
(Eislaufen) udgl handelt. Bei der Sportausübung im Freien außerhalb von Sportstätten gelten
die allgemeinen Bestimmungen der Verordnung.

22G-Regel: Genesen oder Geimpft;
bzgl. 3G-Regel: Die Gültigkeitsdauer von Antigentests wurde auf 24 Stunden verkürzt;
Die im „Ninja-Pass“ eingetragenen Antigentests sind für die gesamte Woche gültig. Das bedeutet, dass (insofern der Ninja-Pass komplett ist) die Schultests der Kinder und Jugendlich bis 15 Jahre unter der Woche auch am Wochenende als 2G-Nachweis gelten. ACHTUNG: andere Regelungen in Wien, OÖ und Vbg!

    Präventionskonzept: Wir empfehlen bei der Erstellung sich an jenem für Betriebe und an jenem für unsere ASVÖ Halle zu orientieren. Ersteres steht zum Download bereit.

    COVID-19 Beauftragte: COVID-19-Beauftragte sollten Kenntnis über das COVID-19-Präventionskonzept sowie über die örtlichen Gegebenheiten und die organisatorischen Abläufe haben. Der/die COVID-19-Beauftragte dient als Ansprechperson für die Behörden und hat die Umsetzung des COVID-19-Präventionskonzepts zu überwachen.

    Infos zu den regionalen Maßnahmen bzgl. der Corona- und der Bildungsampel (Verordnungen für Schulen) findet ihr hier.

    Darüber hinaus finden besonders jene, die Schulkooperationen haben, auf der Seite der Bildungsdirektion eine Übersicht zu schulspezifischen Themen rund um COVID-19.

    Für weitere Fragen können Sie auch gerne unsere COVID-19 Beauftragte Frau Mag.a Silvia Jury unter jury@asvoe-steiermark.at kontaktieren.

    Stand: 13.12.2021


    zurück