Dipl.Ing. Christian Purrer

Willkommen beim ASVÖ Steiermark

Sport und Bewegung ist und bleibt ein wesentlicher Faktor zur positiven Entwicklung unserer Wirtschaft. Es ist ein unverzichtbarer Baustein in Erziehung und Integration, dient der medizinischen Prävention, vermittelt körperliches Wohlgefühl, Spaß und sorgt nicht zuletzt für den Aufbau positiver Werte. Sport ist auch ein Wirtschaftsfaktor und beschäftigt eine große Anzahl von Menschen in unserem Lande. Die Basis für Sport und Bewegung wird im Elternhaus, in den Schulen und in über 700 geführten Sportvereinen vermittelt, die sich auch im ASVÖ als gemeinsamen Dachverband zusammengeschlossen haben. Wir sind daher eine starke Stimme dieser Vereine und verfolgen das Ziel mehr Menschen zur Bewegung zu bringen und dadurch zu einer gesünderen Lebensweise beizutragen.


DI Christian Purrer, Präsident ASVÖ Steiermark

Main area
.

Der ASVÖ stellt sich vor!

zurück
Der ASVÖ stellt sich vor!

Diese Woche widmen wir uns einer neuen Sportart, dem Triathlon. Dazu ein paar Informationen zu unserem Landesfachwart!

Mag. Johann Lindner

Selbst sehr aktiv und engagiert, hat unser Landesfachwart trotz all den Aktivitäten die Zeit gefunden und uns ein spritziges Interview voller Metaphern gegeben. 

Ich bin beim ASVÖ Steiermark ehrenamtlich tätig weil …

... es sich so ergeben hat.

Meine Sportart ist die beste der Welt weil … 

... in meiner Welt im Inselbetrieb zeitlich kein Platz für eine andere ist. So fehlt mir der Weitblick auf meinem Eiland.

Dorthin sollte sich der Triathlon entwickeln … 

In die Breite. Damit meine Inselwelt noch größer wird.

In meiner Freizeit unternehme ich …

... ja, da sitz ich und schau mir an, was die anderen so machen.

Am liebsten bin ich ...

... am Rad, bei der Abfahrt von einem Berg, bei 27 Grad Lufttemperatur, 80 km/h Geschwindigkeit in einer 30° Kurve ohne Rollsplit.

In meinem Leben möchte ich noch unbedingt …

... zufrieden meinen 100sten Geburtstag feiern.

Was ich sonst noch sagen möchte ...

... wo Kokospalmen gedeihen gibt es keinen Winter.

Lieber Johann, herzlichen Dank für das Interview. Nächstes Mal vertiefen wir das Thema mit den Kokospalmen, da würden wir gern genaueres wissen! :-) 

dertriathlon.com




zurück